Logopaedie-Lauffen

Unterstützte Kommunikation

Was ist das?

Ihr Kind kann auf Grund einer Behinderung die Lautsprache nicht oder nur sehr rudimentär erlernen.

Was machen wir?

Wir erarbeiten zusammen mit Ihnen und Ihrem Kind individuelle Lösungen wie z.B. Go Talk über das iPad , andere Talker oder Augensteuerung usw. Auch nicht elektronische Mittel wie z.B. Gebärden (z.B. GUK) werden mit uns eingeführt und mit dem Kind und Ihnen angewandt.

Was machen Sie?

Sie fördern zu Hause mit den Hausaufgabe die Sprachentwicklung Ihres Kindes. Die erlernten Gebärden setzten Sie zu Hause hochfrequent ein und geben diese z.B. an den Kindergarten oder die Schule mit. Im Falle einer unterstützen Kommunikation mit Hilfsmitteln (z.B. iPad), wenden Sie diese zu Hause an.

Sie freuen sich an der immer größer werdenden Kommunikation des Kindes und unterstützen unsere Arbeit zu Hause.